WORKSHOP III​

“Der Aufstieg des Körpers”

Wenn du den inneren Aufstieg absolviert hast, dann weißt du, was es bedeutet, sich von dieser Welt abzuheben. Deine physische Hülle darf dabei natürlich nicht außer Acht gelassen werden. Auch dein körperliches Empfinden darf sich in eine weitaus höhere Ebene begeben! Und wenn auch die Materie deines Körpers derzeit noch eine 3D-Materie bleiben wird, darf sich alles andere, was deinen Körper ausmacht, in eine deutlich höhere Position erheben.

Der Hintergrund des körperlichen Aufstiegs ist, dass diese Welt immer dichter wird und dein Sein im Körper dadurch immer schwieriger. Je höher die Dichte, umso weniger lebendig fühlt man sich darin. Somit steht an oberster Stelle dieses Workshops das große Ziel, das Empfinden für deinen Körper und seine Positionierung in diesem Spiel grundlegend zu wandeln. Das Ziel ist natürlich auch, deine kleinen Wehwehchen so weit auszumerzen, dass du damit gut umgehen kannst. Die absolute Heilung aller körperlichen Aspekte ist jedoch in dieser Stufe noch nicht vorgesehen.

Wenn du diesen Workshop absolviert hast, beginnt sich dein körperliches Empfinden kontinuierlich nach oben zu entwickeln. Es setzt ein Prozess ein, der über einige Zeit andauert und der so weit wie möglich alles beseitigt, was auf physischer Ebene störend ist. Die grundlegenden Schädigungen deines Körpers sind auf diesem Weg noch nicht gemeint, doch das generelle Empfinden für deinen Körper und wie du damit umgehst, verändert sich vollständig. Das Gefühl, überhaupt noch hier in dieser Welt zu sein und dich über deinen Körper auszudrücken, wandelt sich.

Ein aufgestiegener Mensch in einem 3D-Körper ist eine Besonderheit. Das bedeutet, dass du dadurch in die Position gebracht wirst, nur durch dein Sein und durch deine Aufmerksamkeit hier in dieser Welt unvorstellbare Wirkungen zu erzeugen. Alles um dich herum wird feststellen, dass etwas Besonders an dir ist und man wird auch sehr schätzen, wenn du dich zu etwas äußerst, obwohl dir dieser Umstand im Wesentlichen nicht mehr wirklich wichtig ist. Du wirst ein willkommener Gast sein, man wird deine Nähe suchen, auch wenn man nicht versteht, weshalb.

Wenn du deinen Körper selbst anschaust, wird dir auffallen, dass du eine veränderte Meinung zu ihm und zu deinem Leben darin entwickelt hast. Es wird alles viel weniger emotional und viel weniger von Bedeutung sein. Denn einen Körper zu haben, der nur als Instrument und Werkzeug dient, ist etwas anderes, als sich vollkommen mit Diesem zu identifizieren. Diese Identifikation geht deutlich zurück und du wirst empfinden, als wärst du eben Gast hier und wartest darauf, dass dein Aufenthalt endet. Völlig losgelöst und frei von Ängsten wirst du dich in dieser Welt bewegen und dir das herausnehmen, was dir Freude bereitet. Alles andere wirst du vorbeiziehen lassen und nur beobachten und daraus mitnehmen, was du für dich daraus erkennen kannst.

Deine körperliche Positionierung bezieht sich in erster Linie auf dein Körper-Bewusstsein. Auch wenn die physische Form noch weitgehend unverändert bleibt, ist das Bewusstsein ebenso dort positioniert, wo du als geistiges Wesen vor dem Ausgang des 3D-Universums stehst. Deine physische Struktur nimmst du nicht mit, denn diese wird nur hier gebraucht. Doch das Bewusstsein deines Körpers geht in bereinigter und heiler Form in eine höhere Erfahrungsebene mit.

Dein Sein in geistiger und auch physischer Form wird beispielgebend sein. Viele werden erkennen, dass sie sich nach dir ausrichten können und dass du ihnen einen Weg zeigst, dem sie folgen können, ohne sich dabei zu verirren, denn sie kennen das Ergebnis bereits. Somit ist dein Wirken für die anderen Menschen, die sich auf den Weg der Liebe begeben möchten, beispielgebend. Du darfst auch ein bisschen stolz auf dich sein, denn das, was du hier darstellst, ist einzigartig! Stolz ist ein 3D-Wort, doch im Augenblick wirst du kein anderes verstehen könne. Nachher wird dir sowas wie Stolz völlig fremd sein – eine tiefe innere Dankbarkeit wird zum Ausdruck bringen, was dir in diesem Workshop und in der Zeit danach widerfahren ist.

 


„Liebe ist die Antwort - die Frage ist unwichtig.“

Jeff Foster

Termine

in Salzburg und Umgebung

Samstag, 21.02.21, 09:00 bis ca. 17:30 Uhr
Samstag, 24.04.21, 09:00 bis ca. 17:30 Uhr

Gebühr: € 990,- inkl. MwSt. und Getränke & Snacks

Auf Anfrage biete ich den Workshop auch in Einzelbegleitung oder bei dir vor Ort an.

Weitere Informationen bezüglich der Forschung am Bewusstsein, aktuelle Themen, Standort weiterer Partner im deutschsprachigem Raum und Anmeldung für den Newsletter findest du unter: 

 

www.fz-bewusstsein.net